Packard Bell Easynote LS11HR-147GE Notebook bei Saturn

Mit dem Packard Bell Easynote LS11HR-147GE wird im neuen Saturn-Prospekt ein solide ausgestattetes Notebook angeboten, das über einen modernen Mittelklasse-Prozessor und eine vergleichsweise üppig dimensionierte Festplatte verfügt. Im Vergleich zum Vorgängerbesitzt das neue Modell bei entsprechendem Aufpreis etwas mehr Arbeitsspeicher und eine etwas stärkere Grafikkarte.

Im Packard Bell Easynote LS11HR-147GE arbeitet erneut der mittlerweile hinlänglich bekannte Intel Core i5-2450M Prozessor mit drei Megabyte Smartcache und einer variablen Taktfrequenz von 2,5 bis 3,1 Gigahertz. Aktuell wird die CPU auch im Lenovo G570 M51CDGE eingesetzt, das die Titelseite des Media Markt Werbeprospekts ziert.

Der Arbeitsspeicher ist mit insgesamt sechs Gigabyte vergleichsweise üppig bemessen und wird durch den dedizierten Grafikspeicher der ebenfalls eingebauten Grafikkarte ergänzt: die AMD Radeon HD 7670 platziert sich auf Mittelklasse-Niveau und sollte für viele moderne Computerspiele und andere ähnlich anspruchsvolle Anwendungen ausreichen. Das Display des Packard Bell Easynote LS11HR-147GE besitzt eine Bildschirmdiagonale von 17,3 Zoll bzw. 439 Millimetern und kann maximal 1600 x 900 Bildpunkte darstellen. Externe Monitore lassen sich via HDMI-Schnittstelle mit dem Notebook verbinden.

Neben dem heutzutage obligatorischen DVD-Brenner besitzt das Packard Bell Easynote LS11HR-147GE einen 5in1-Speicherkartenleser und eine Festplatte mit einem Terabyte bzw. eintausend Gigabyte Speicherkapazität. Angesichts weltweit gestiegener Festplattenpreise ist das zum jetzigen Zeitpunkt eine in dieser Preisklasse recht grosszügige Ausstattung.

Bei der Netzwerkkonfiguration kann man auf die eingebaute Netzwerkschnittstelle mit zehn, einhundert oder eintausend MBit/s zurückgreifen, optional lässt sich das Notebook auch kabellos via WLAN 802.11 b/g/n mit einem entsprechend konfigurierten Zugangspunkt verbinden. Bei Abmessungen von circa 415 x 35 x 275 Millimetern (B x H x T) und einem Gewicht von circa 3,3 Kilogramm empfiehlt sich der Einsatz des Packard Bell Easynote LS11HR-147GE als Ersatz für einen Desktop-PC. Leider äussert sich Saturm nicht zur zu erwartenden Akku-Laufzeit, so dass für den mobilen Einsatz Fragen offen bleiben.

Das Packard Bell Easynote LS11HR-147GE findet sich mit der Artikelnummer 1513181 für je 699 Euro bei Saturn.

Packard Bell Easynote LS11HR-147GE

Packard Bell Easynote LS11HR-189GE Notebook bei Saturn

Inmitten des Werbegetöse um den neuen Media Markt Onlineshop bietet der Elektronikdiscounter Saturn in seinem neuen Werbeprospekt ein solide ausgestattetes Notebook von Packard Bell an: das Easynote LS11HR-189GE besitzt ein grosses Display, einen guten Mittelklasse-Prozessor und eine vollwertige Grafikkarte aus dem Einstiegsbereich – bei der Arbeitsspeicher- und Festplattenkapazität zeigen sich die ersten Zugeständnisse an das avisierte Preisniveau. Zumindest optisch erinnert das Modell an das EasyNote LS11HR-195GE, das bereits im April 2011 bei Media Markt angeboten wurde.

Nachfolger: Packard Bell Easynote LS11HR-147GE Notebook bei Saturn

Im Packard Bell Easynote LS11HR-189GE arbeitet ein Intel Core i5-2450M Prozessor, der im Normalbetrieb mit einer recht stromsparenden Taktfrequenz von 2,50 Gigahertz unterwegs ist; bei entsprechendem Leistungsbedarf kann sich die Taktung via Turboboost auf bis zu 3,10 Gigahertz erhöhen, so dass auch aufwendigere Rechenoperationen ohne Probleme bewältigt werden könnten. Im aktuell offerierten Acer Aspire 7750G-2454G50Mnkk kommt die Doppelkern-CPU ebenfalls zum Einsatz.

Der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte bzw. 4096 Megabyte nach heutigem Maßstab nicht unbedingt üppig bestückt. Allerdings steuert die eingebaute Einsteiger-Grafikkarte AMD Radeon HD 7470M zusätzliche ein Gigabyte bzw. 1024 Megabyte dedizierten DDR3-Grafikspeicher zur Systemleistung bei, was im grafischen Aufgabenbereich allzu grosse Engpässe vermeiden sollte. Das Display bringt es bei 44 Zentimetern bzw. 17,3 Zoll Bildschirmdiagonale auf 1600 x 900 Bildpunkte, auch hier entspricht das Notebook also dem Stand der Technik in dieser Preis- bzw. Geräteklasse. Extrne Monitore bzw. Flachbildfernseher lassen sich mit dem Laptop über eine HDMI-Schnittstelle verbinden.

Die Festplatte im Packard Bell Easynote LS11HR-189GE dreht sich mit 5400 Umdrehungen pro Minute und bietet dem Benutzer eine Speicherkapazität von insgesamt fünfhundert Gigabyte. Als optisches Laufwerk wurde der heutzutage übliche Multinorm-DVD-Brenner eines nicht genannten Herstellers verbaut, bei dem man allerdings auf das Einlesen von Blu-ray Discs verzichten muss. Externe Peripheriegeräte können über insgesamt drei USB-Schnittstellen mit dem Notebook verbunden werden.

Ins kabellose bzw. kabelgebundene Netzwerk gelangt das Packard Bell Easynote LS11HR-189GE via WLAN 802.11 b/g/n bzw. über eine integrierte Ethernet-Schnittstelle (10/100/1000 MBit/s). Abhängig von den ausgeführten Anwendungen soll es der eingebaute Akku auf eine Betriebsdauer von bis zu 210 Minuten bringen, was angesichts der Displaygröße kein überraschender Wert ist. Dennoch sprechen das recht hohe Gewicht von immerhin circa 3,3 Kilogramm und die Abmessungen von circa 415 x 35 x 275 Millimetern (B x H x T) eher für einen nichtmobilen Einsatz als Desktop-PC-Ersatz.

Saturn verlangt für das Packard Bell Easynote LS11HR-189GE mit der Artikelnummer 1486443 je 599 Euro, eine zweijährige Herstellergarantie wird zugesichert.

Packard Bell Easynote LS11HR-189GE