Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE Notebook bei Media Markt

Das Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE im aktuellen Media Markt Werbeflyer besitzt einen Multimedia-Prozessor von AMD und die heutzutage übliche Ausstattung an Arbeitsspeicher- und Festplattenkapazität – gemessen an vergleichbaren Konkurrenzmodellen ist das Gerät jedoch zu teuer.

Im Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE arbeitet eine Vierkern-CPU von AMD: der A8-3500 beherrscht Taktfrequenzen zwischen 1,5 und 2,4 Gigahertz und vereint als sogenannte APU einen Prozessor und eine Grafikkarte, die im vorliegenden Fall von einer dedizierten Grafikkarte ergänzt wird:

  • AMD Radeon HD 6740G2 Dual-Grafik:
    • integrierte Radeon HD 6620G Grafikkarte
    • dedizierte Radeon HD 6650M Grafikkarte

Die variabelen Prozessor-Taktraten und das dynamische Zu- und Abschalten zusätzlicher Grafikperformance ermöglichen je nach Einstellung und Bedarf den stromsparen oder aber leistungsstärkeren Betrieb des Notebooks, was sich insbesondere bei der erreichbaren Akku-Betriebsdauer bemerkbar machen soll.

Der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte bzw. 4096 Megabyte belegt, leider macht der Media Markt keine Angaben zu freien Speicherbänken und den damit möglichen Erweiterungen.

Zum Vergleich: bei der Media Markt Online-Tochter redcoon.de findet sich für zehn Euro Aufpreis das Lenovo IdeaPad Z575-M75D5GE, das über acht Gigabyte Arbeitsspeicher und 750 Gigabyte Festplattenspeicher verfügt.

Das Display besitzt die heutzutage übliche Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll bzw. 39,6 Zentimetern und kann maximal 1366 x 768 Pixel im 16zu9-Format darstellen. Höher auflösendere Monitore lassen sich mit dem Lenovo Z575-M75DJGE über eine integrierte HDMI-Schnittstelle verbinden.

Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE

Das eingebaute optische Laufwerk kann handelsübliche CDs und DVDs lesen und beschreiben, versteht aber keine Blu-ray Discs. Die Festplatte bietet eine Speicherkapazität von immerhin fünfhundert Gigabyte, sollte also mittelfristig ausreichend Platz für Dateien aller Art bereitstellen. Externe Laufwerke können mit dem Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE über insgesamt vier USB 2.0 Schnittstellen oder per eSATA verbunden werden – den neueren Übertragungsmodus USB 3.0 scheint das Notebook nicht zu unterstützen.

Neben der heutztage üblichen WLAN-Schnittstelle (802.11 b/g/n) besitzt das Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE eine LAN-Schnittstelle, die allerdings keine Gigabit-Modi mit eintausend MBit/s unterstützt. Eine im Rahmen integrierte Webcam soll Videochats und Bildtelefonate ermöglichen, sofern man mit 0,3 Megapixeln Auflösung Vorlieb nehmen kann.

Das Lenovo IdeaPad Z575-M75DJGE findet sich mit der Artikelnummer 1496720 für je 539 Euro im nächsten Media Markt, der Hersteller übernimmt für vierundzwanzig Monate eine sogenannte Bring-In Garantie.

Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE Notebook bei Media Markt

Und noch ein Notebook von Lenovo: das IdeaPad Y570-M62HJGE beim Media Markt besitzt zum höheren Preis ein kleineres Display als das zeitgleich angebotene Lenovo G770-M539JGE. Bei identischem Prozessor verfügt dieses Modell jedoch über eine etwas größere Festplatte und setzt bei der Grafikkarte auf ein Exemplar von Nvidia.

Im Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE arbeitet der Core i5-2450M Prozessor von Intel mit drei Megabyte Smartcache und einer Taktfrequenz von 2,50 Gigahertz. Wie in dieser Prozessorkategorie üblich lässt sich die Takfrequenz bei entsprechendem Bedarf via Turboboost auf bis zu 3,10 Gigahertz steigern.

Die beiden vorhandenen Arbeitsspeicherbänke des Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE sind mit je 4096 Megabyte – also insgesamt 8192 Megabyte bzw. acht Gigabyte – bestückt, so dass das Notebook über ausreichend Leistungsreserven bei anspruchsvolleren Anwendungen verfügt. Eine spätere Aufrüstung des RAM ist nicht vorgesehen. Stattdessen steuert die eingebaute Grafikkarte Nvidia GeForce GT 555m zwei Gigabyte dedizierten Grafikspeicher zur Systemleistung bei, so dass dem Notebook auch bei anspruchsvolleren grafischen Aufgaben die Puste nicht ausgehen sollte. Das Display mit 15,6 Zoll bzw. 39,6 Zentimetern Bildschirmdiagonale kann maximal 1366 x 768 Bildpunkte darstellen. Höher auflösende Bildschirme oder z.B. Flachbildfernsher lassen sich mit dem Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE über eine VGA- oder HDMI-Schnittstelle verbinden.

Die Festplatte im Notebook dreht sich mit 5400 Umdrehungen pro Minute, gehört also zur aktuellen Mittelklasse. Mit 750 Gigabyte Speicherkapazität bietet das nicht näher spezifizierte Modell ausreichend Platz für viele Downloads oder Programminstallationen. Externe Laufwerke lassen sich im besten Fall über eine eingebaute USB 3.0 Schnittstelle mit dem Lenovo Y570-M62HJGE verbinden, für weitere kompatible Peripheriegeräte wie z.B. Drucker oder Digitalkameras stehen drei zusätzlich eingebaute USB 2.0 Schnittstellen zur Verfügung.

Ins Netzwerk gelangt das Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE über eine LAN-Schnittselle mit 10, 100 oder eintausend MBit/s. Kabellos werden die Datenübertragungsstandards WLAN 802.11 b/g/n unterstützt, zudem besitzt das Laptop eine Bluetooth 3.0 Schnittstelle für z.B. Verbindungen zu Smartphones.

Der Lithium-Ionen Akku besitzt die üblichen vier Zellen und soll es angesichts der eingebauten Komponenten auf immer noch akzeptable 240 Minuten Laufzeit bringen. Mit der Artikelnummer 1522296 werden im nächsten Media Markt je 799 Euro fällig, eine zweijährige Bring-n-Garantie des Herstellers wird zugesichert.

Lenovo IdeaPad Y570-M62HJGE

Lenovo G770-M539JGE Notebook bei Media Markt

Mit dem Lenovo G770-M539JGE wird beim Media Markt ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Notebook angeboten, das optisch und technisch dem Vorgängermodell Lenovo G770 M5397GE ähnelt: zum doch erheblich gestiegenen Preis erhält man nun einen etwas stärkeren Prozessor, muss allerdings gleichzeitig mit wesentlich weniger Festplattenspeicher auskommen.

Im Lenovo G770-M539JGE arbeitet der mittlerweile hinlänglich bekannte Intel Core i5-2450M Prozessor, der auch im zeitgleich offerierten Asus A53SM-SX075V seinen Dienst verrichtet. Die CPU arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2,50 Gigahertz, die per Turboboost auf bis zu 3,10 Gigahertz gesteigert werden kann.

Der Arbeitsspeicher ist mit acht Gigabyte recht üppig bestückt und verteilt sich auf zwei somit voll belegte Speicherbänke mit je 4096 Megabyte. Die Grafikkarte – eine AMD Radeon HD6650 spendiert zusätzlich zwei Gigabyte dedizierten Grafikspeicher, so dass sich das Lenovo G770-M539JGE auch für anspruchsvollere grafische Aufgaben eignen sollte. Der 17,3 Zoll Bildschirm mit circa 439 Millimetern Bildschirmdiagonale beherrscht die Darstellung von 1600 x 900 Bildpunkten.

Neben einem DVD-/CD-Brenner besitzt das Lenovo G770-M539JGE eine Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute und fünfhundert Gigabyte Speicherkapazität sowie einen 5in1-Speicherkartenleser. Für externe Laufwerke und andere kompatible Peripheriegeräte stehen insgesamt vier USB-Schnittstellen bereit, von denen eine den Übertragungsstandard USB 3.0 mit höheren Datenübertragungsraten unterstützt.

Angesichts der Größe des Bildschirms ist die avisierte Akku-Laufzeit von maximal viereinhalb Stunden keine Überraschung. Mit einem Gewicht von circa drei Kilogramm platziert sich das Lenovo G770-M539JGE im Alltagsgebrauch ohnehin eher als Ersatz für einen stationären PC, zumal die Abmessungen von circa 42 x 5 x 27 Zentimetern recht wuchtig ausfallen.

Der Media Markt bietet das Lenovo G770-M539JGE mit der Artikelnummer 1522872 an, im Preis von je 666 Euro ist eine zweijährige Bring-In-Garantie des Herstellers enthalten.

Lenovo G770-M539JGE

Samsung NP700G7A-S03DE High-End Notebook bei Media Markt

Ein Notebook mit starkem Prozessor, massig Arbeitsspeicher, starker Grafikkarte und riesiger Festplatte wird beim Media Markt mit dem Samsung NP700G7A-S03DE angeboten. Das Modell platziert sich als High-End-Laptop für Gamer und ähnlich anspruchsvolle Computernutzer und hat einen dementsprechend höheren Preis.

Im Samsung NP700G7A-S03DE arbeitet ein Intel Core i7-2670QM Prozessor mit sechs Megabyte Smartcache und einer Taktfrequenz von 2,20 Gigahertz im Normalbetrieb. Via Turboboost kann sich dieser Wert auf bis zu 3,10 Gigahertz erhöhen, sofern eine Anwendung eine derart hohe Leistung anfordert.

Der Arbeitsspeicher ist mit sechzehn Gigabyte bzw. 16384 Megabyte (4 x 4096 Megabyte DDR, 1333 MHz) bestückt und übertrifft somit handelsübliche Notebooks um das mindestens zwei-, eigentlich sogar vierfache. Die eingebaute Grafikkarte AMD Radeon HD 6970M steuert zusätzlich zwei Gigabyte bzw. 2048 Megabyte dedizierten GDDR5-Grafikspeicher zur Systemleistung bei, so dass sich das Samsung NP700G7A-S03DE uneingeschränkt für graifsch anspruchsvolle Aufgaben eignen sollte. Demenstsprechend hochwertig präsentiert sich das Display des Notebooks: auf einer Bildschirmdiagonale von 17,3 Zoll bzw. 439 Millimetern kann eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten dargestellt werden. Somit beherrscht das Laptop den Full-HD Standard 1080p.

Das macht sich z.B. dann bemerkbar, wenn man über das integrierte Blu-ray Laufwerk einen entsprechend hochauflösenden Film anschaut. Die Festplatte  mit acht Gigabyte Express-Cache besitzt eine Speicherkapazität von satten zwei Terabyte bzw. zweitausend Gigabyte und sollte somit mittel- und langfristig ausreichend Platz für Daten aller Art bereitstellen.

Anzeige
, EAN: 8806071777405,
 Verfügbarkeit: ~, Preise: 0 verschiedene (neu ab  ),
 Kundenwertung: 4.3 von 5 Sternen (11 Testberichte)

Das Samsung NP700G7A-S03DE findet sich im Media Markt mit der Artikelnummer 1507993, der Preis von je 1799 Euro inklusive zwei Jahren Herstellergarantie ist durchaus gerechtfertigt. Leider findet sich die Produktnummer nicht über den Onlineshop des Discounters, so dass bisher keine verbindlichen Angaben zur z.B. Akkulaufzeit und ähnlichen Features recherchierbar sind.

Samsung NP700G7A-S03DE

Asus EeePC R052C-WHI002S Netbook bei Media Markt

Der Discounter Media Markt bietet in seinem neuen Prospekt ein günstiges Netbook an, das sich allgemein und im Detail an den handelsüblichen Spezifikationen dieser Geräteklasse orientiert: die Hardwarekonfiguration des Asus EeePC R052C-WHI002S ähnelt somit in vielen Bereichen der des seit gestern angebotenen Aldi-Netbooks Medion Akoya E1230 (MD 98722), wobei insbesondere der eingebaute Prozessor ein wenig leistungsstärker ist.

Dieser stammt wie üblich von Intel: der Atom N2800 im Asus EeePC R052C-WHI002S besitzt ein Megabyte Smartcache und arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1,86 Gigahertz. Die eingebaute Grafik hört auf den Namen GMA 3650 und bedient sich – wie in dieser Geräteklasse üblich – beim installierten Arbeitsspeicher, der mit einem Gigabyte bestückt ist.

Das Display des Netbooks besitzt eine Bildschirmdiagonale von 10,1 Zoll bzw. 257 Millimetern und kann auf dieser Fläche 1024 x 600 Bildpunkte darstellen. Die Besonderheit: der Anti-Glare Bildschirm ist matt, sollte also bei ungünstigeren Lichtverhältnissen weit weniger reflektieren als ein glänzendes Display. Externe Monitore lassen sich an das Netbook via HDMI- oder VGA-Schnittstelle anschliessen.

Die Festplatte im Asus EeePC R052C-WHI002S besitzt eine Speicherkapazität von 320 Gigabyte und beherbergt das bereits vorinstallierte Betriebssystem Windows 7 Starter in der 32Bit-Variante. Ein optisches Laufwerk ist selbstverständlich nicht vorhanden, kann aber über einen der insgesamt drei USB 2.0 Anschlüsse mit dem Netbook verbunden werden.

Anzeige
Acer Aspire One D270 25,7 cm (10,1 Zoll, matt) Netbook (Intel Atom N2600, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ohne Betriebssystem, 8h Akkulaufzeit ) schwarzAcer Aspire One D270 25,7 cm (10,1 Zoll, matt) Netbook (Intel Atom N2600, 1,6GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, ohne Betriebssystem, 8h Akkulaufzeit ) schwarz, EAN: 4717276996802, Verfügbarkeit: ~, Preise: 0 verschiedene (neu ab  —), Kundenwertung: 4.2 von 5 Sternen (77 Testberichte)

Der mit sechs Zellen recht gut bestückte Lithium-Ionen Akku des Netbooks soll dem Asus EeePC R052C-WHI002S Betriebszeiten von bis zu zwölf Stunden ermöglichen, je nach Anwendungsprofil. Auch beim Gewicht und bei den Abmessungen bleibt das in weiss gehaltene Gehäuse (B x H x T: 262 x 21/34 x 178 Millimeter) mit 1,25 Kilogramm sehr portabel.

Der Media Markt verlangt für das Asus EeePC R052C-WHI002S mit der Artikelnummer 1525271 je 319 Euro, im Preis ist eine einjährige Herstellergarantie eingerechnet.

Asus EeePC R052C-WHI002S

Asus A53SM-SX075V Notebook bei Media Markt

Mit dem Asus A53SM-SX075V wird im aktuellen Media Markt Prospekt ein relativ leistungsstarkes Mittelklasse-Notebook angeboten, das sich durch eine gut dimensionierte Grafikkarte und viel Arbeitsspeicher von der Konkurrenz absetzt. Leider wird das Notebook zum jetzigen Zeitpunkt nicht im Onlineshop des Discounters gelistet, so dass man noch keine weiterführenden Einschätzungen zur Akkulaufzeit oder zu anderen wichtigen Bereichen abgeben kann.

Im Asus A53SM-SX075V kommt der Intel Core i5-2450M Prozessor zum Zuge, der schon in der Vorwoche im Asus A93SM-YZ023V seine Arbeit verrichtete. Der Prozessor besitzt die üblichen drei Megabyte Smartcache, die Taktfrequenz variiert je nach Leistungsanforderung zwischen 2,50 Gigahertz im Normalbetrieb und maximal 3,10 Gigahertz im sogenannten Turboboost-Modus.

Auch bei der Grafikkarte zeigen sich Ähnlichkeiten zum o.e. A93SM, allerdings besitzt die wieder einmal eingebaute Nvidia GeForce GT 630M nun zwei (statt zuvor ein) Gigabyte dedizierten Grafikspeicher. Somit muss sich das Notebook in diesem Bereich nicht zwingend beim Arbeitsspeicher bedienen, der dennoch mit insgesamt acht Gigabyte bzw. 8192 Megabyte durchaus üppig bestückt ist.

Der Bildschirm des Asus A53SM-SX075V besitzt eine Diagonale von 15,6 Zoll bzw. 396 Millimetern und kann dementsprechend die dann zumeist üblichen 1366 x 768 Bildpunkte darstellen.

Neben einem DVD-CD-Brenner besitzt das Notebook eine Festplatte mit immerhin fünfhundert Gigabyte Speicherkapazität, was mittelfristig ausreichend Platz für viele Programminstallationen und Datenspeicherungen bedeutet. Externe Laufwerke lassen sich mit schneller Datenübertragung via USB 3.0 mit dem Asus A53SM-SX075V verbinden, zwei weitere Schnittstellen beherrschen den Datenübertragungsmodus USB 2.0.

Sobald uns weitere relevante Infos zum Asus A53SM-SX075V vorliegen, reichen wir diese nach. Mit der Artikelnummer 1515434 soll das Notebook für je 675 Euro angeboten werden, zwei Jahre Herstellergarantie sind bereits im Preis eingerechnet.

Asus A53SM-SX075V

Samsung NP300E7A-A03DE Notebook bei Media Markt

Mit dem Samsung NP300E7A-A03DE wird beim Media Markt ein solide ausgestattetes und relativ grosses Allround-Notebook angeboten, bei dem mittelfristig lediglich die fehlende dedizierte Grafikkarte für den ein oder anderen Engpass sorgen könnte: ansonsten kann sich die Kombination aus Einsteiger-Prozessor, üppigem Arbeitsspeicher und grosser Festplatte durchaus sehen lassen.

Im Samsung NP300E7A-A03DE arbeitet der mittlerweile hinlänglich bekannte und schon oft verwendete Intel Core i3-2350M Prozessor mit drei Megabyte Smartcache und einer Taktfrequenz von 2,30 Gigahertz. Mit weniger Arbeitsspeicher und einer geringeren Festplattenkapazität findet sich der Prozessor derzeit auch im Asus A54C-SO255V von Saturn. Die Taktfrequenz der CPU ist nicht via Turboboost veränderbar, das beherrschen nach wie vor nur höherwertige Modelle aus den Prozessorserien i5 und i7. Stattdessen besitzt der 2350m einen integrierten Grafikchip.

Der sogenannte Intel HD Graphics 3000 reserviert sich seinen benötigten Speicher beim installierten Arbeitsspeicher, der beim Samsung NP300E7A-A03DE durchaus üppig dimensioniert ist: satte acht Gigabyte bzw. 8192 Megabyte stehen für Anwendungen und die eventuell benötigte grafische Aufgabenbewältigung zur Verfügung. Eine Aufrüstung ist nicht mehr möglich, die beiden vorhandenen Speicherbänke sind mit je 4096 Megabyte voll belegt.

Das matte, hintergrundbeleuchtete Display des Samsung NP300E7A-A03DE besitzt eine Bildschirmdiagonale von 17,3 Zoll bzw. 43,94 Zentimetern und kann immerhin 1600 x 900 Bildpunkte im WXGA+ Format darstellen – Full-HD Formate mit 1920 x 1080 Pixeln kann das Notebook also nicht anzeigen, was angesichts der eingeschränkten Grafikperformance auch weniger sinnvoll wäre. Größerer Bildschirme oder z.B. Flachbildfernseher lassen sich mit dem Notebook via VGA- oder HDMI-Schnittstelle verbinden.

Beim optischen Laufwerk im Samsung NP300E7A-A03DE Notebook handelt es sich um den heutzutage obligatorischen CD/DVD-Brenner, der keine Blu-ray-Dics verarbeiten kann. Die Festplatte besitzt eine Speicherkapazität von eintausend Gigabyte bzw. einem Terabyte und beherbergt neben einigen Zusatzprogrammen das bereits vorinstallierte Betriebssystem Windows 7 Home Prmium in der 64Bit-Variante. Für externe Laufwerke und andere kompatible Peripheriegeräte besitzt das Notebook insgesamt drei USB-Schnittstellen, von denen allerdings keine den schnelleren Datenübertragungs-Modus USB 3.0 zu beherrschen scheint.

Anzeige: aktuell im Preisvergleich bei www.conrad.de

In bestehende Netzwerkstrukturen kann sich das Notebook kabellos und kabelgebunden einfügen, hierz stehen eine WLAN- und eine LAN-Schnittstelle mit den aktuell gängigen Übertragungsstandards (10/100/1000 MBit/s bzw. 802.11 b/g/n) bereit. Oberhalb des Bildschirms befindet sich zudem eine gering auflösende Webcam, die das ein oder andere Internettelefonat ermöglichen könnte. Der Akku im Samsung NP300E7A-A03DE besitzt vier Zellen und 4400 mAh und soll es auf eine Laufzeit von bis zu 4,6 Stunden bringen, was sicherlich auf die nicht vorhandenen Grafikkarte und den damit einhergehenden geringeren Strombedarf zurückzuführen ist. Mit einem Gewicht von circa 2,65 Kilogramm blibe das Notebook durchaus portabel, allerdings sprechen die Abmessungen von circa 408 x 28/35 x 266 Millimetern eher für einen stationären Einsatz als Desktop-PC-Ersatz.

Der Media Markt verlangt für das Samsung NP300E7A-A03DE mit der Artikelnummer 1522339 je 579 Euro und sichert eine insgesamt zweijährige Herstellergarantie zu. Optional liesse sich das Notebook über die derzeit angepriesene Schaltjahr-Finanzierung über einen relativ langen Zeitraum mit kleinen Monatsraten abstottern.

Samsung NP300E7A-A03DE

Asus A54C-SO255V Notebook bei Saturn

Der Elektronikdiscounter Saturn bietet auf der Titelseite seines neuen Werbeprospekts ein günstiges Asus A54C-SO255V an: das Notebook verfügt über die heutzutage übliche Hardware-Ausstattung in dieser Preisklasse, wobei insbesondere die fehlende separate Grafikkarte den potentiellen Kundenkreis einschränken dürfte. Optisch und teilweise auch technisch erinnert das neue Modell sehr an das Asus A54H-SO237V, das im Dezember des Vorjahres etwas günstiger zu haben war.

Nachfolger im Mai 2012: Asus A54C-SO388V bei Saturn
Nachfolger im September 2012: Asus A54C-SO562V Notebook bei Saturn

Im Asus A54C-SO255V werkelt wie üblich ein Doppelkern-Prozessor von Intel: der Core i3-2350M besitzt drei Megabyte Smartcache, arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2,30 Gigahertz und begegnete uns zuletzt im Aldi-Notebook Medion Akoya P6634 (MD 98930). Der sogenannte Turboboost-Modus zur variablen Erhöhung der Taktfrequenz wird von der CPU nicht unterstützt. Im Prozessor befindet sich mit dem Intel HD 3000 ein integrierter Grafikchip, der im vorliegenden Fall nicht von einer separaten Grafikkarte mit dedizierten Grafikspeicher ergänzt wird.

Dementsprechend muss beim Asus A54C-SO255V ein Teil des installierten Arbeitsspeichers für den Grafikchip reserviert werden. Die eingebauten vier Gigabyte bzw. 4096 Megabyte DDR3-RAM sollten aber im Büro- und Internetalltag völlig ausreichen, bei anspruchsvolleren Anwendungen könnte das System irgendwann an seine Grenzen kommen. Leider äussert sich Saturn bieher nicht zu evtl. freien Speicherbänken für eine später angedachte Aufrüstung des Notebooks.

Das Display des Asus A54C-SO255V besitzt eine Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll bzw. 39,6 Zentimetern und kann maximal 1366 x 768 Bildpunkte darstellen – auch das sind die üblichen Werte für Notebooks dieser Art. Externe Monitore oder z.B. moderne Flachbildfernseher lassen sich mit dem Laptop über eine HDMI-Schnittstelle verbinden, für ältere Exemplare steht auch ein VGA-Anschluss zur Verfügung.

Die Festplatte besitzt eine Speicherkapazität von 500 Gigabyte und dreht sich mit 5400 Umdrehungen pro Minute – keine Überraschungen auch in diesem Bereich. Beim eingebauten optischen Laufwerk handelt es sich um einen Multinorm-DVD-CD-Brenner, der wie zu erwarten keine Blu-ray Discs verarbeiten kann. Der ebenfalls eingebaute 4in1-Speicherkartenleser versteht SD-, MS- und MMC-Speicherkarten. Für externe Datenträger oder andere kompatible Peripheriegeräte besitzt das Asus A54C-SO255V zwei (nur 2!) USB-Schnittstellen, von denen eine den neueren Übertragungsstandard USB 3.0 unterstützt.

Die LAN-Schnittstelle des Notebooks beherrscht kabelgebundene Netzwerkverbindungen mit zehn, einhundert oder eintausend MBit/s, im kabellosen WLAN-Modus werden die Funkstandards 802.11 b/g/n unterstützt. Oberhalb des Bildschirms befindet sich eine eingebaute Webcam mit 0,3 Megapixeln Auflösung.

Der eingebaute Lithium-Ionen Akku besitzt vier (statt der heutzutage eigentlich üblichen sechs) Zellen, so dass man kein Laufzeitwunder erwarten sollte. Inklusive einer zweijährigen Herstellergarantie verlangt Saturn für das Asus A54C-SO255V je 449 Euro, was insgesamt angemessen ist.

Asus A54C-SO255V

Media Markt: Schaltjahr Finanzierung über 29 Monate

Der Elektronikdiscounter Media Markt will ab dem 29sten Februar 2012 mit einer Schaltjahr-Finanzierung die Umsätze ankurbeln: statt in den ansonsten durchgängig beworbenen zehn Monaten darf man ausgewählte Produkte nun über insgesamt neunundzwanzig Monate beim Elektronikdiscounter abstottern, ohne zusätzliche Zinsen.

Die Schaltjahr-Finanzierung beim Media Markt beginnt sinnigerweise am 29. Februar und erstreckt sich über circa zwei Wochen: am 14. März 17. März (siehe unten) ist nach jetzigem Stand Schluss. Finanzierbar sind alle Produkte aus allen angebotenen Warengruppen, sofern ihr Warenwert mindestens 290 Euro beträgt. Zinsen fallen über den Zeitraum von 29 Monaten nicht an: man hat also fast zweieinhalb Jahre Zeit, ein Notebook, einen PC, einen Flachbildfernseher oder anderes teures Gerät abzubezahlen, sofern man sich denn derart lange eine monatliche Tilgung leisten kann.

Einige Rechenbeispiele zur Schaltjahr-Finanzierung mit verschiedenen monatlichen Beträgen bei einer Laufzeit von 29 Monaten:

  • 10 EUR x 29 Monate = EUR 290
  • 20 EUR x 29 Monate = EUR 580
  • 30 EUR x 29 Monate = EUR 870
  • 40 EUR x 29 Monate = EUR 1160
  • 50 EUR x 29 Monate = EUR 1450
  • 100 EUR x 29 Monate = EUR 2900
  • 150 EUR x 29 Monate = EUR 4350
  • 200 EUR x 29 Monate = EUR 5800

Man sollte bedenken, das der Media Markt auch bei der Schaltjahr-Finanzierung kein Geld zu verschenken hat und vermutlich irgendwie versuchen wird, die „entgangenen“ Zinsen in den Warenwert einzuberechnen. Deshalb lohnt sich gerade bei höherpreisigen Artikeln ein genauer Preisvergleich: so kostet z.B. der 55-Zoll-Flachbildfernseher Samsung UE55D8090 beim Media Markt je 2599 Euro – beim Konkurrenten Amazon werden aktuell je 2450 Euro fällig, das sind 149 Euro bzw. 6% weniger.

Update: „völlig unerwartet“ wurde die Aktion verlängert …

Schaltjahr-Finanzierung

Media Markt Schaltjahr-Finanzierung

Tevion Internet-Weckradio bei Aldi-Süd

Während bei Aldi-Nord zeitgleich ein wesentlich günstigeres Medion P65031 Soundsystem erwartet wird, lockt Aldi-Süd ab dem achten März 2012 mit einem kleinen Internet-Weckradio der Hausmarke Tevion: das Gerät lässt sich kabellos in bereits existierende WLAN-Funknetzwerke einbinden und empfängt fertig konfiguriert tausende von Internet-Radiosendern oder sogenannten Podcasts. Vorausgesetzt werden eine schnelle DSL-Datenleitung mit mindestens fünfhundert kbit/s und eine entsprechende Flatrate.

Update: im März 2013 wird bei Aldi-Süd das Terris Stereo-Internetradio angeboten.

Nach den bisher vorliegenden Angaben besitzt das Tevion Internet-Weckradio ein wertiges, schwarz lackiertes Holzgehäuse; die lackschwarze Frontblende ist aus Acryl. Neben dem Steuerknopf und den sonstigen Bedienelementen befindet sich ein hintergrundbeleuchtetes Display, auf dem Informationen zum aktuellen Internet-Radiosender angezeigt werden (sofern diese übertragen werden).

Unter allen empfangbaren Radiosendern wird in der Prospektwerbung zum Tevion Internetradio der Fussballsender 90elf besonders hervorgehoben, der alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga, alle DFB-Pokalspiele und ausgewählte internationale Wettbewerbe live überträgt. Andere Stationen lassen sich komfortabel über entsprechende Webverzeichnisse wie z.B. Shoutcast finden.

Anzeige
IPdio mini Internetradio schwarzIPdio mini Internetradio schwarz, EAN: 4011942203028, Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden~, Preise: 21 verschiedene (neu ab EUR 89,95), Kundenwertung: 3.9 von 5 Sternen (675 Testberichte)

Leider besitzt das Tevion Internetradio keine USB-Schnittstelle, dementsprechend definitiv keine Aufnahmefunktion. Hochwertige Geräte dieser Art oder PCs mit einer speziellen Software (z.B. Streamripper) können schon heute Radio-Streams ansteuern und speichern die empfangenen Daten als MP3 ab, inklusive der dann sinnvollen Datei-Benennung über die zumeist ebenfalls übertragenen ID3-Tags.

Informationen zur effektiven Musikausgangsleistung des integrierten 2.1 Stereo-Soundsystems liegen uns noch nicht vor. Aldi verlangt für das Tevion Internet-Weckradio je 89,99 Euro und sichert eine dreijährige Herstellergarantie zu.

Tevion Internet-Weckradio