Testbericht: Medion Akoya P5330 D (MD 8805) von Aldi im Test

Anzeige

Anzeige

Die Zeitschrift Computerbild hatte wie schon so oft zuvor die exklusive Gelegenheit zu einem Test des von uns bereits ausführlich vorgestellten Aldi-PC Medion Akoya P5330 D (MD 8805). Mit dem gewohnt guten Testergebnis sorgt der Testbericht für wenig Überraschungen, verrät aber bereits vor dem Kauf einige interessante Details zu den eingesetzten Hardwarekomponenten im bundesweit angebotenen Multimedia-Schnäppchen.

Neben dem Hersteller der Festplatte wird auch der Fabrikant des eingebauten DVD-Laufwerks genannt, was letztendlich einen detaillierten Vergleich der beiden Laufwerke mit aktuellen Konkurrenzprodukten ermöglichen könnte. Insbesondere beim optischen Laufwerk sollte man dem Medion Akoya P5330 D (MD 8805) irgendwann vielleicht ein zuverlässigeres Modell spendieren, hier zeigten sich die Tester mehr als nur enttäuscht.

Nichtsdestoweniger erhielt der Aldi-PC Medion Akoya P5330 D (MD 8805) im Dezember 2011 die Testnote “Gut (1,94)”, wobei sehr gute bis befriedigende Leistungen in den relevanten Testbereichen die Gesamtnote ergeben. Den vollständigen Testbericht inklusive einer mehr oder weniger aussagekräftigen Bildergalerie und Testtabelle finden Sie auszugsweise unter www.computerbild.de.

Update: auch bei www.pcwelt.de wurde der neue Aldi-PC in der Zwischenzeit unter die Lupe genommen: die Tester loben auf der einen Seite das grundsätzlich attraktive Preis-/Leistungsverhältnis, bemängeln aber andererseits das hörbare Betriebsgeräusch. Beide Tests sollten sich bei der Kaufentscheidung als hilfreich erweisen.

Die nachstehende Abbildung zeigt einen Ausschnitt aus dem CB-Test.

Testbericht Medion Akoya P5330 D (MD 8805)

Bilder:

  • Aldi-PC Medion Akoya P5330D (MD8805) Test

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>