Medion Life P24013 (MD 28008) HD-Satelliten-Receiver bei Aldi-Nord

Anzeige

Ein digitaler HD-Satelliten-Receiver soll sich in Gestalt des Medion Life P24013 (MD 28008) in der zweiten Juni-Woche (2012) bei Aldi-Nord einfinden: der Medion Life P24013 (MD 28008) besitzt einen eingebauten Twin-Tuner, man kann also unter bestimmten Voraussetzungen zwei Programme aufzeichnen und gleichzeitig ein drittes Programm anschauen.

Nachfolger im September 2012: der Medion P24014 HD-Satelliten-Receiver bei Aldi-Süd. Im November 2012 wird dann bei Aldi-Nord der weitgehend baugleiche Medion Life P24017 (MD 28009) angeboten. Im März 2013 erwartet die Kundschaft von Aldi-Süd der baugleiche Medion P24027 HD-Satelliten-Receiver.

Optisch und teilweise auch technisch ähnelt der Medion Life P24013 (MD 28008) seinem Vorgänger Medion Life P24009 (MD 28004) – so besitzt auch das neue Modell insgesamt fünftausend Programmspeicherplätze, die vermutlich über einen automatischen Sendersuchlauf und die entsprechenden Feinabstimmungen belegbar sind.

Eine Satellitenschüssel ist nicht im Preis enthalten, um diese und die entsprechende Verkabelung bis zum Aufstellort muss man sich also selbst kümmern. Eventuell benötigte Software-Updates für den Medion Life P24013 (MD 28008) werden regelmäßig über Satellit Astra eingespielt.

Hinter einer lackschwarzen Frontklappe befindet sich eine CI+ Schnittstelle, in die sich ein CI+ Modul mit entsprechender HD+ Karte einstecken lassen – der Medion Life P24013 (MD 28008) kann dann verschlüsselte Satellitensender in entsprechend hoher Qualität empfangen. Jetzt schon frei verfügbare Sender in HD-Qualität empfängt der Satellitenreceiver ebenfalls, ansonsten erfolgt der Empfang bzw. die Anzeige in “SDTV”. Der Anschluss an einen modernen Flachbildfernseher erfolgt bestenfalls via HDMI, ein entsprechendes Kabel ist ebenso wie eine “Loop-Brücke” im Lieferumfang enthalten.

Anzeige
TechnoTrend TT-micro S835 HD+ PVR DVB Satelliten Receiver (HD+, HDTV, HD+, CI-Schacht, HDMI, PVR-Ready, USB 2.0, inkl. HD+ Karte für 1 Jahr) schwarzTechnoTrend TT-micro S835 HD+ PVR DVB Satelliten Receiver (HD+, HDTV, HD+, CI-Schacht, HDMI, PVR-Ready, USB 2.0, inkl. HD+ Karte für 1 Jahr) schwarz, EAN: 4260064634016, Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 – 2 Werktagen~, Preise: 8 verschiedene (neu ab EUR 99,90), Kundenwertung: 3.8 von 5 Sternen (213 Testberichte)

Neben der o. erwähnten CI+ Schnittstelle befindet sich ein USB-Anschluss, in den USB-Sticks (und eventuell auch externe USB-Festplatten?) eingesteckt werden können. Abhängig von der Speicherkapazität dieses Mediums kann der Medion Life P24013 (MD 28008) sodann über seine integrierte PVR-Funktion Sendungen aufzeichnen. Über den o. bereits erwähnten Twin-Tuner sollen zwei Aufnahmen gleichzeitig möglich sein. Unklar ist, in welchem Format die Aufzeichnung erfolgt – unklar ist bisher ebenfalls, ob sich die aufgezeichneten Sendungen dann auch auf einem anderen Geät (z.B. einem Notebook, einem PC oder einem tragbaren Fernsehgerät) wiedergeben lassen.

Aldi verlangt für den Medion Life P24013 (MD 28008) je 99,99 Euro und sichert die obligatorisch langewährende Herstellergarantie von drei jahren zu. Der Verkauf startet am 06. oder 07. Juni, abhängig von den Feiertagsregelungen in Ihrem Bundesland.

Anzeige

Medion Life P24013 (MD 28008)

Medion Life P24013 (MD 28008) HD-Satelliten-Receiver bei Aldi-Nord, 5.0 out of 10 based on 64 ratings

Ihre Bewertung für diesen Artikel:
GD Star Rating
loading...

Autor: 
Sprache: Deutsch
Aufrufe bisher: 18.295
391 Wörter, 2774 Zeichen
20 Kommentare
Short-Url: http://goo.gl/mCMZK

Ihre Bewertung für diesen Artikel:
GD Star Rating
loading...

Kategorie: Aldi, Heimkino Stichworte: , , , , , ,

am  (vor 2 Jahre), zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2013 um 15:01 Uhr (vor 2 Jahre). Erwartete Lesedauer für diesen Artikel: ca. 2 Minute(n). Weitere Angebote im aktuellen Discounter-Kalender.


  • Teilen bei

Zuletzt aktualisierte Meldungen:

Medion Akoya P2214T (MD 99430)
Medion Akoya P2214T (MD 99430) Multimode Touch-Notebook bei Aldi Mit dem Medion Akoya P2214T (MD 99430) dürfte schon in Kürze ein neues Multimode Touch-Notebook in den Filialen des Discounters ...
HP Envy 4502
HP Envy 4502 eAll-In-One-Drucker bei Aldi Mit dem HP Envy 4502 wird ab dem 25sten September bei Aldi-Nord zum wiederholten Male ein recht günstiger eAll-In-One Drucker ...
Medion Akoya P5250 D (MD 8889)
Medion Akoya P5250 D (MD 8889) Multimedia-PC-System bei Aldi Neben dem bereits frühzeitig angekündigten Medion Akoya Multimode-Touch-Notebook wird zum Monatsende auch ein neuer Aldi-PC beim Lebensmitteldiscounter auftauchen: der Medion ...
Medion Akoya P57007 (MD 21274)
Medion Akoya P57007 (MD 21274) LED-Backlight-Monitor bei Hofer (Aldi) Passend zum dann ebenfalls offerierten Multimedia-PC-System Medion Akoya P5380 D (MD 8837) wird ab dem zwanzigsten März bei Hofer ein ...

Bildergalerie

Zum Medion Life P24013 (MD 28008) HD-Satelliten-Receiver bei Aldi-Nord haben wir die folgenden Bilder hinterlegt:

Medion Life P24013 (MD 28008) Sat-Receiver www.medionshop.de

Newsletter

Wenn Sie tagesaktuell per E-Mail über die neuesten Artikel informiert werden möchten, können Sie kostenlos und unverbindlich unseren Newsletter bestellen. Ein Service von Google FeedBurner.

20 Kommentare vorhanden.

  1. Sie können über diesen Artikel auch öffentlich bei Facebook diskutieren!

  1. der Aldi Receiver mag ja eine gute Aussattung haben, aber nur 1 USB und der ist dann hinter der Klappe auf der Vorderseite des Gerätes?! Wenn ich eine externe HDD angeschlossen lassen möchte um Programme aufzunehmen, dann muß die vordere Klappe auch geöffnet bleiben und von dort geht dann das USB-Kabel zur HDD. Das geht gar nicht.

  2. Format Aufnahme USB: unter
    http://www.medion.com/de/service/_lightbox/handbuch_details.php?did=11317
    findet man den Handbuch-Download zu dem Receiver.
    Dort heißt es:
    “Aufnehmen
    Sie können das aktuelle Fernsehprogramm direkt aufnehmen.
    Schließen Sie ein Aufnahmegerät an den USB-Anschluss an (z. B. eine externe Festplatte). Es muss
    mindestens 100 MB freier Speicherplatz zur Verfügung stehen.
    Drücken Sie die Aufnahmetaste .
    Wählen Sie zwischen den Optionen .MPEG und .TS.”

  3. Gestern den Medion P24013 Sat-Receicer von Aldi geholt und gleich angeschlossen, und leider funktioniert er bei mir nicht so besonders: Mit der Vorprogrammierung sind bei den ertsen beiden Programmplätzen (DasErste HD, ZDF HD) gar keine Bilder zu sehen, nach verschiedensten Arten des Suchlaufs und allen möglichen Einstellungskombinationen im Antennenmenü sind sie immer noch nicht empfangbar, auch manuell lassen sie sich nicht hinzufügen (auf dem Transponder von DasErste HD z.b. [11494 MHz] findet er gar keine Programme).

    An der Anlage kann es nicht liegen, da genau an demselben Anschluss mit einem anderen Receiver (Telestar TD 2200 HD) alles läuft. Alle möglichen Einstellungen beim Medion P24013 habe ich auch schon ausprobiert. Vielleicht einfach ein Montagsprodukt….?

  4. Update: Problem (halb) gelöst

    Der Receicer kann auch diese Programme empfangen, das einige, was er nicht so richtig kann, obwohl er es sollte, ist mit dem Durchschleifen seines eigenen Signals mit Hilfe des mitgelieferten Loop-Antennen-Kabels umgehen. Das Problem oben wurde dadurch verursacht, der Receiver kam dadurch nicht mehr an alle Ebenen heran. Dass er nicht mehrere gleichzeitig ansteuern kann, wenn er nicht echt zwei Antennensignale bekommt, sondern nur sein eigenes durchschleift, ist ja klar. Aber das Problem oben trat auf, ganz ohne dass mehrere Dinge gleichzeitig empfangen werden sollten, es lief keine Aufnahme, es war auch nichts zum Aufnehmen angeschlossen, es kam schon einfach beim normalen Primärempfang zum Gucken zu dem Problem, dass der Receiver nicht alle Ebenen ansteuern konnte und deshalb Programme fehlten (die Einstellung zur Antenne dabei war, wie im Handbuch angegeben, “Dual (gleicher Sat.)”).

    Wenn man auf das Durchschleifen verzichtet und ihn als Single-Tuner verwendet, ist obiges Problem also behoben (einfach Loop-Anschluss nicht verwenden) und alle Programme (inkl. DasErste HD und ZDF HD) lassen sich gucken.

  5. Ich hatte das selbe Proplem mit dem Loopkabel.Ich bekam einfach kein Kika HD und kein drei Sat HD.Wie hier gelesen Loop ab und schon gehen alle Sender! Werde ein zweites Kabel vom LNB legen.Aber ich habe noch ein weiteres Problem.Meine angeschlossene externe Festplatte( Iomega 1TB) wird erkannt und nimmt prima auf.Aber beim Timer schaltet der Receiver nach der Aufnahme nicht ab.Bei USB Stiks klappt alles prima.Sobald ich wieder die Festplatte anschließe,das gleiche Spiel,nach Timerende geht der Receiver nicht aus.Festplatte hat eigene Stromversorgung.
    Weiß jemand Rat? Habe auch schon Partioniert aber nicht geholfen.

  6. Habe bei den HD-Sendern auch die Probleme die henk beschrieben hat. Egal ob mit oder ohne Loop-Brücke, ob Single oder Dual. Ich bekomme von den HD-Sendern nur bei WDR HD und EinsFestival HD ein Bild. ARD HD und ZDF HF bleiben schwarz. Automatische Sendersuche, manuelles Eintragen der Transponder oder Netzwerksuche haben zu keinem Erfolg geführt. Leider kann beim Manuellen Eintragen der Frequenzen die Modulation (QPSK bzw. 8-PSK) nicht ausgewählt werden, denn diese unterscheidet sich zwischen WDR HD bzw. EinsFestival HD und den übrigen HD Sendern.
    Auch die Nutzung als Single-Tuner, die bei henk zu Teilerfolg geführt hat, hat bei mir nicht geholfen.

  7. Ich möchte noch nachtragen ,das ich den Receiver am 7.6.2012 gekauft habe und habe ihn bald 24 Stunden voll gefordert habe.Muß sagen ich bin total begeistert von dem Teil.Nicht ein einziger Aufhänger ,da hätten meine anderen Receiver mit Marke schon längst den Geist aufgegeben.Ich betreibe ein Unicam Modul mit Sky Karte und ich muß sagen das dieser Receiver alles ohne Störungen wiedergibt! Meine anderen Receiver hatten bei öfteren Kanalwechsel Aussetzer,sodaß ich den Receiver immer mal kurz ausschalten mußte.Also bis jetzt,klasse!

  8. Habe mir gestern das Gerät gekauft und probiere es gerade aus.
    Hier noch eine Info zum Thema “Abspielen von USB-Aufnahmen an anderen Geräten”:
    Ist möglich!
    Habe mit dem Receiver eine .mpeg-Aufnahme gemacht und konnte sie problemlos am PC im gewohnten Explorer finden und wiedergeben. Der MD28008 legt automatisch ein eigenes Verzeichnis an und darin findet man u.a. die .mpeg-Datei.

    Umgekehrt klappt es auch: PC-Aufnahmen .mpg und .mp4 auf Festplatte können am MD28008 wiedergegeben werden.

    Für die Auswahl der Dateien auf der Festplatte benutzt der Media-Player des MD28008 eine Art einfachen Explorer in Listenform.

  9. Hallo!
    Ich habe ein kleines Problem mit dem Gerät. Alle Sender kann ich prima empfangen.
    Laut Werbung kann ich ja 2 Sendungen aufnehmen und ein drittes ansehen.
    Leider funktioniert das aber nicht ganz so wie erwünscht.
    Ich kann zwar 2 Sendungen zeitgleich manuell aufnehmen, wenn ich aber über die Timer-Programmierung gehe, geht das nicht.
    Also wenn ich jetzt z. B. zu 20.15 Uhr eine Sendung von ARD und ne andere Sendung von ZDF über den Timer programmiere, die in der gleichen Zeit anfängt, sagt mir das nette Gerät:” falsche Eingabe! Editierung fortsetzen?”
    Das ist doch nicht Sinn und Zweck der Sache oder? Vielleicht mach ich ja auch was falsch?
    Danke für die Hilfe…

  10. Haben uns den Receiver geholt. Bedienung ist klar, nur kommen wir mit den Aufnahmen nicht weiter. Timeshift und Rec-Funktion können alle eingestellt werden, die externe Festplatte wurde erkannt und formatiert, er nimmt auf und dann Problem: kein Aufnahmen auf der Festplatte zu finden und wir können nicht in unsere Favoritenliste bzw. in die allgemeinen TV-Programmlisten etc. whärend die Aufnahme”n” laufen. Anregungen??? Wir wären dankbar Lg aus Berlin

  11. So… haben nochmals probiert aufzunehmen auf nen anderen Stick (ohne Formatierung), war wieder nichts zu sehen. Schloß den Stick am PC an – und siehe da ein Ordner mit den Aufnahmen, packte die Aufnahmen in den von uns vorgesehenen Ordner daqfür, schloß diesen wieder am Receiver an und da waren Sie!!! Und ließen sich auch abspielen – toll. Werde die externe Festplatte umtauschen… Eine Frage noch: Wenn das LoopKabel weggelassen wird, muß für die Twin Tuner Funktion ein weiteres Koxial-Kabel am Receiver vom Sateliten angeschlossen werden?
    (FRage2: LoopBrücke ist für die funktion des TwinTuners ? Ohne nur einfacher Tuner?)
    Danke im Voraus an euch
    aus Berlin

  12. Hallo
    Das hast Du richtig erkannt,ohne Loop nur einfacher Turner.Auch ein zweites Koaxialkabel wird nötig sein um den Twin richtig nutzen zu können.Wenn Du keinen zweiten Antennenanschluß zur verfügung hast,dann schließe doch das Loopkabel an.Es werden zwar einige Sender fehlen,aber das sind nicht viele.Und nun zu Deiner Festplatte.Wenn Du aufgenommen hast,dann mußt Du auf der Fernbedienung die Taste Sat/ Movie drücken und dann den Ordner in blauer Schrift öffnen. Dann solltest Du Deine Aufnahmen öffnen können! Mit der Taste Aufnahmen öffnet er nur Dateien die Du von einem anderen Gerät aufgenommen hast.Ach so,während der Aufnahme kann man nicht in Favoriten schalten,aber mit der OK Taste erscheint eine Liste wo Du noch umschalten kannst.

  13. Anschluss des Satreveiver MD 28008 über HDMI an 5 Jahre alten SONY Fernseher funktioniert nicht. Es ist für ca. 2 Sekunden der Ton da, dann schaltet sich der Ton ab. Bildübertragung über HDMI funktioniert gar nicht. Über den Scartanschluss funtioniert alles. DVD-Player läuft über den HDMI-Eingang des Sony einwandfrei. Hat jemand eine Idee?

  14. Hallo habe das gleiche Problem wie henk, aber ebenso wie bei Dan haben weder neuer Suchlauf noch entfernen des Loop-Kabels geholfen.

    Kann weiterhin weder ARD-HD noch ZDF-HD empfangen.
    Beim Suchlauf werden sie beide gefunden, aber es erscheint dann auf dem jeweiligen Programmplatz die Meldung “kein Signal”

    Wer kann helfen?…..

  15. Hallo Erwin Versuche es mal mit einem anderen HDMI Kabel. Manche ältere Modelle funktionieren nicht mit allen HDMI Kabeln.

  16. Um ARD-HD und ZDF-HD zu empfangen einfach mal zurücksetzen auf Werkseinstellung! Hat bei mir geholfen.

  17. Hallo dietmar,

    danke für den Tip. Wechsel des HDMI-Kabels hat nichts gebracht. Fehler am MD 28008 ist wohl auszuschließen da er an einem neuen SONY (1 Jahr alt) über HDMI-Übertragung einwandfrei läuft.

    Wie im Manual beschrieben, den Fernseher vor dem Receiver starten und ca. 30 Sek. laufen lassen bevor der Receiver gestartet wird war leider auch erfolglos.

    Hat jemand noch eine Idee?

  18. Hallo Erwin
    Du mußt unter Menü in Einstellungen das Video Signal auf FBAS stellen,das ist für die HDMI Übertragung.Auflösung habe ich auf 1080i stehen.
    Viel Glück

  19. Hallo Erwin,
    habe das gleiche Problem. Hast Du es lösen können?

  20. Wenn ich ein Programm aufnehme ändert sich Programmliste.
    Wie stell ich das anders ein?

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.